Traumfänger Stiftung, Scalettastrasse 19, Postfach 61,
7270 Davos Platz + 41 (0)81 410 03 39
Deutsch
English
HomeÜber unsProjekteArchiv Projekte bis 2017SpendenKontakt

Das elfte Projekt der Traumfänger Stiftung in Kambodscha ist der Bau folgender Primarschule:

Phum Pheak 4 Primarschule, Dorf Bong Kong , Prasat Bakong Distrikt, Siem Reap Provinz, Kambodscha

Beschreibung:

 

Trotz seines wachsenden Tourismussektors bleibt Kambodscha eines der ärmsten und am wenigsten entwickelten Länder in Südostasien. Die Entwicklung im Land ist nicht gleichmäßig verteilt und viele ländliche Gemeinden sind nach wie vor von Armut betroffen, da Korruption und Eigennutz das Wachstum des Landes behindern.

Die Grundschule Phum Pheak 4 befindet sich im ländlichen Dorf Bong Kong im Bezirk Prasat Bakong in der Provinz Siem Reap im Nordwesten Kambodschas. Das Dorf ist die Heimat von 1263 Menschen aus 330 Haushalten, von denen die Meisten auf den Reisanbau für den Lebensunterhalt angewiesen sind. Es gibt Wasser, Strom und Handyempfang aber dem Dorf fehlt ein lokales Gesundheitszentrum.

Die 1996 gegründete Phum Pheak 4 Primarschule hat derzeit 161 Schüler (90 Jungen und 71 Mädchen) im Alter von fünf bis zwölf Jahren und beschäftigt 9 Lehrer (3 Männer, 6 Frauen, einige Teilzeit). Auf dem Schulgelände befinden sich fünf kleine Unterrichtsgebäude mit insgesamt acht Klassenzimmer. Zwei der Gebäude waren gut entworfen, aus hochwertigem Beton und Holz gebaut und als in recht gutem Zustand und sicher bewertet. Die drei anderen Gebäude wurden jedoch als unsicher, unzureichend und/oder ohne angemessene Lernumgebung bewertet.

Eine der Bauten ist ein überdachter Parkplatz, der umgebaut wurde, um zwei Klassenzimmer unterzubringen, als Reaktion der Schule auf die wachsende Probleme mit der Überfüllung der Klassenzimmer. Ohne schützende Wände und einem staubigen Erdboden ist dieser Bau zum Lehren und Lernen äußerst ungeeignet. Die beiden anderen unzureichenden Gebäude wurden aus Holz mit Zinkblechdächern gebaut, die sich im Laufe der Jahre stark verschlechtert haben. Die Metalldächer und der Mangel an ausreichender Belüftung schaffen gefährlich heiße Klassenzimmer, besonders während der Sommermonate. Die Unterrichtsräume beider Gebäude sind trist, demotivierend und wenig inspirierend.

Da die Schule Jahr für Jahr dem Problem mit den überfüllten Klassenzimmern ausgesetzt ist, fehlt es den Schülern und Lehrern eindeutig an ausreichend Platz, um sich auf ihr Lernen und Lehren zu konzentrieren. Daher haben wir beschlossen, das dringend nötige neue Schulgebäude mit vier voll ausgestatteten Klassenzimmern zu finanzieren. Damit wird ein sicheres und motivierendes Umfeld geschaffen, in dem die Kinder und Lehrer lernen, lehren, sich entwickeln und entfalten können. Darüber hinaus werden wir vier neue Toiletten bauen, um die sanitären Standards der Schule zu verbessern, hygienebedingten Krankheiten vorzubeugen. Diese Massnahmen helfen gleichzeitig die Schulabbrecherquote zu senken.

 

 

Implementierung:

 

Die Phum Pheak 4 Primarschule ist eine staatlich registrierte Schule. Die Regierung wird die Gemeinde bei der Ausbildung und den Gehältern der Lehrer unterstützen und den Lehrplan und die Materialien für das Lehren und Lernen bereitstellen.

Unser Ansatz ist es, die Gemeinschaft immer in das Projekt einzubeziehen, um die Eigenverantwortung und die Entwicklung der Gemeinschaft zu fördern. Für dieses Projekt haben sich die Dorfbewohner bereit erklärt, einen Beitrag zu leisten, indem sie die alten Gebäude entfernen und die Schuleröffnungsfeier organisieren.

Für den eigentlichen Bau arbeiten wir mit einem vertrauenswürdigen lokalen Auftragnehmer zusammen, um alle Bauphasen zu koordinieren und alle Standardmaterialien vor Ort zu kaufen. Die Zahlung erfolgt in Raten entsprechend dem Baufortschritt, wobei 5 % der Gesamtkosten als Garantie für die Qualität der Arbeit für sechs Monate einbehalten werden.

Nach Abschluss des Projekts wird die Gemeinde für den Unterhalt der Schule verantwortlich sein. Der Baubeginn ist für Juni 2022 geplant und soll bis Januar 2023 abgeschlossen sein.

Die alten Gebäude...

Im August 2022

Der Bau geht rasch vorwärts...

To top